Andreas Sommer

Andreas Sommer über sich: «Wo Zwerge verborgene Schätze hüten und bucklige Waldfrauen Geheimnisse von verwunschenen Grotten raunen, da bin ich zu Hause. Beim Erzählen unserer überlieferten heimischen Märchen, Mythen und Sagen öffne ich Zaubertore in ein magisches Reich, das in uns allen lebt. In chüschtigem Bärndütsch knüpfe ich an der alten Erzähltradition unserer Vorfahren an, welche im Nacherleben uralter Weisheitsgeschichten die Wahrheit des Augenblicks und die Verbundenheit mit den Naturkräften zelebrierten.»

zur Website

Us dä Schtubä

04.06.2020
27.05.2020
21.05.2020
13.05.2020
30.04.2020
22.04.2020
14.04.2020
07.04.2020
30.03.2020
22.03.2020
Mehr zu «Us dä Schtubä»